Direkt zu:
TI_Gesellschaft
Sprache 

Zusatzinformationen

Heimat-Preis der Kreisstadt Olpe 2023

Der Heimat-Preis ist eine Initiative der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, um in Kommunen den herausragenden Einsatz von Menschen für die Gestaltung der Heimat vor Ort in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Die Verleihung hat zum Ziel, außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement und nachahmenswerte Praxisbeispiele im Bereich Heimat zu würdigen.

In diesem Jahr wird der mit 5.000 Euro dotierte Preis an die Aktion Muggelkirmes vergeben - so die einstimmige Entscheidung der Jury, der insgesamt sieben eingegangene Vorschläge vorlagen

Gerade erst feierte die Muggelkirmes ihr 50. Jubiläum. Als Feier der Kirchweihe findet die Muggelkirmes seit 1974 am dritten Sonntag im September, dem Weihetag der St. Martinus-Kirche, statt. Rund 500 bis 700 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Alter von sieben bis 80 Jahren organisieren als Einzelpersonen oder Mitglieder von Vereinen und Gruppen das Programm, wobei vor allem Kinder eine besondere Rolle einnehmen. Sie basteln und bemalen nicht nur die kreativen Spielstände, sondern sind dort selbst im Einsatz.

Das vielfältige Engagement rund um die Muggelkirmes verbindet über Jahrzehnte hinaus Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft und fördert so die Gemeinschaft und den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Aus der ursprünglichen Idee, das traditionelle Kirchweihfest moderner zu gestalten, wurde im Laufe der Zeit eine einzigartige Olper Veranstaltung, die über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und aus dem Kalender der Kreisstadt nicht mehr wegzudenken ist. Mit dem Erlös der Muggelkirmes, deren Motto lautet: „Eine Welt rückt zusammen“, werden kirchliche Projekte in Brasilien, Afrika und Indien unterstützt. Viele dieser Projekte betreuen aus Olpe stammende Priester und Ordensleute, wie beispielweise Pater Hugo Scheer von den Steyler Missionaren, der sich im brasilianischen Vittoria um Straßenkinder kümmert.

Bürgermeister Peter Weber: „Ich freue mich sehr, dass die Aktion Muggelkirmes in ihrem Jubiläumsjahr den Heimat-Preis der Kreisstadt Olpe erhält. Der verdiente Preis steht für die unzähligen helfenden Hände, ob groß oder klein, die seit den siebziger Jahren unter anderem Spiel- und Verkaufsstände bestücken, den Festgottesdienst ausrichten sowie ein buntes Bühnenprogramm entwerfen und auf diese Weise den inzwischen bis zu 20.000 Gästen einen wunderbaren Tag für den guten Zweck bescheren. Ein derartiges Engagement im Rahmen des Ehrenamts sucht wahrlich seinesgleichen. Herzlichen Dank an das gesamte Team der Muggelkirmes!“     

Gefördert durch das